Holzrücken mit Kaltblütern

Pferde arbeiten umweltschonend im Wald

18.08.2021, 12:31 Uhr | Altwindeck
Lisa mit Hubert Zimmermann
Lisa mit Hubert Zimmermann

Ein Gewinn für die Waldbesitzer

Manuela und Hubert Zimmermann sind leidenschaftliche Verfechter der Forstarbeit mit Pferden: "Pferde verdichten den Waldboden deutlich weniger als die motorisierten Gespanne und benötigen auch nur die Hälfte der Rückegassen." Unsere Bundestagsabgeordnete Lisa Winkelmeier-Becker durfte auch selbst ausprobieren, wie wendig die Kaltblüter im Forst arbeiten können. Eine umweltfreundliche und kostengünstige Alternative, die auf jeden Fall geprüft werden sollte.